0 0

Die Grenzgänger: Knüppel aus dem Sack (Hoffmann von Fallersleben)

Artikelnummer:
Wird in diesem Sommer neu aufgelegt!
Die Grenzgänger: Knüppel aus dem Sack (Hoffmann von Fallersleben)

Hoffmann von Fallersleben war wohl der populärste Sänger der Revolution von 1848. Obwohl seine Lieder lange Zeit in aller Munde waren, ist er heute nahezu vergessen und seine Bücher sind nur noch in Antiquariaten zu erhalten. Seine Zivilcourage, seine Wut über Willkür und Zensur, seine frechen Verse auf Obrigkeit, Polizei und kleingeistige Landsleute wirken dabei auch heute noch unglaublich aktuell. Von „Deutschland, Deutschland über alles“ bis zu „Ein Männlein steht im Walde“ zelebrieren die Grenzgänger eine grandiose und höchst unterhaltsame Auseinandersetzung mit „dem deutschen Wesen, an dem dereinst die Welt genesen“ sollte – das Programm zur Deutschen Wiedervereinigung schlechthin! Die Bundeszentrale für politische Bildung buchte das Programm anläßlich ihres 50-jährigen Jubiläums mehr als 40 mal und schickte die Grenzgänger kreuz und quer auf einer LKW-Bühne durch die Innenstädte dieser Republik.

"Vielleicht die wichtigste deutsche Folklore-CD des Jahres 2002 überhaupt. Die CD strotzt von Gedanken mit Phantasie, Musikalität, Rap, Rhythmen bis zum griechischen Sound, Blues, Lied, schönen, neuen Melodien, garniert mit 3 Sätzen von politischen Auftritten. Endlich eine Folkplatte, die an die Spitze von Musik im Land gehört. Sie sind zu gut für großen Umsatz? Wir wünschen ihnen, dass diese CD im Land und im Ausland wohlbekannt wird. Ein breiter Vertrieb ist wünschenswert. Hoffentlich dauert es nicht wieder mehrere Jahre, bis die nächste CD zu uns kommt.
Hedo Holland, Folk-Magazin Nr. 240 , April 2002

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode